11. Großer Vorleseabend an der Pliensauschule

von Pia Erbil

 

Was ist los, wenn am Freitag Abend die Schule hell erleuchtet ist, die Bäckerei Eckle mit zirka 350 Brezeln an der Mensa vorfährt und alle Kinder mit grossen Taschen in die Schule kommen?

 

Es findet der traditionelle Vorleseabend an der Pliensauschule statt, der jährlich vom Förderverein und den Eltern der Viertklässler veranstaltet wird.Eingeladen sind alle Schüler und das Lehrerkollegium, die jeweils an mehreren Stationen im Schulhaus unterschiedliche Geschichten vorgelesen bekommen.

 

Während die Vorleser die Klassenzimmer noch gemütlich hergerichten und liebevoll schmücken, treffen die ersten Kinder schon an der Schule ein.

 

Noch ist auf den Gängen ein aufgeregtes Treiben, bis jeder bei seiner Anfangsstation angekommen ist. Man kann kaum daran glauben, dass es in ein paar Minuten mucksmäuschenstill im ganzen Schulhaus sein soll. Doch das Wunder geschieht -

 

mit dem Schlag der Schulglocke öffnen sich die Türen und alle Kinder verschwinden in den Klassenzimmern. Dort werden die Decken, Kissen und Kuscheltiere, die in den grossen Taschen waren, schnell ausgebreitet und alle sitzen still und gespannt vor dem Vorleser.

 

Von der Prinzessin auf der Erbse bis zu Jim Knopf waren viele lustige und spannende Geschichten und Märchen ausgesucht worden. Eine Besonderheit an dem Vorleseabend an der Pliensauschule ist, dass ehemalige Schüler sich am Vorlesen beteiligen und so wie dieses Jahr eine eigene Station mit Märchen leiten. Die ehemaligen Pliensauschülerinnen Franka, Selin und Marie erlebten den Vorleseabend schon von Klasse 1 bis 4 und freuen sich nun auch einen Beitrag zum Gelingen leisten zu können.

 

Zwischendurch gab es eine Verpflegungsstation an der sich die Kinder mit Brezeln und Getränken stärken konnten und die Schülerdisco sorgte für ausgleichende Bewegungsangebote.

 

Nach 2 Stunden wurden die Bücher zugeklappt und die Kinder nahmen viel Fantasie und die Freude an Büchern mit nach Hause.

 

Daraus resultierte dann auch die Frage – Wann kommt nächste Woche der Bücherbus ?