Manege frei für die Klasse 4c

von Saskia


Die letzte Schulwoche war eine besondere Woche. Denn auf dem Schulhof der Adalbert-Stifter-Schule wurde ein rot-weißer Zirkus aufgebaut.


Die älteren Kinder der Pliensauschule und die jüngeren Schüler der Adalbert-stifter-Schule sollten zusammen eine spektakuläre Aufführung einüben. Wir wurden in zwei Gruppen aufgeteilt und wir trafen uns zum Üben im Zirkuszelt. Beim ersten Mal haben uns die Artisten interessante Übungen gezeigt. Es gab das Drahtseil, das Schleuderseil, das Trapez, Jonglieren, ein großer Ball und auch kunstvolles Bodenturnen.


Die besonders begabten Kinder konnten als Hula-Hup- und Tellerakrobaten auftreten. Jeder konnte sich zwei Zirkusnummern aussuchen. Unser Lehrer hatte zugeguckt und dabei Kaffee getrunken. Die berufserfahrenen Artisten haben den Unterricht übernommen. Draußen war eine lustige Truppe: nämlich die Clowns. Sie haben Witze und so geprobt.


Auch für die Ansagen waren die Clowns zuständig. Am Samstag war es endlich soweit! Nach tagelangen üben, durften wir dem Publikum unsere Künste zeigen. Wir wurden bunt geschminkt und dann dürften wir die Manege betreten. Die begeisterten Zuschauer klatschten, jubelten uns zu und pfiffen. Was für eine tolle Vorstellung!