Adventsgebräuche...

... lassen sich nicht nur im Klassenzimmer erleben...

 

SchülerInnen der beiden Vorbereitungsklassen der Pliensauschule konnten Plätzchen auf dem Weihnachtsmarkt in Zollers Backstube unter Anleitung einer angehenden Konditorin und ihrer Lehrerinnen backen.

 

Da die Schüler wenig Deutsch verstehen und sprechen, hatten die Lehrerinnen bereits im Vorfeld die Begriffe für die Teigzubereitung und Verarbeitung angesprochen. In der Backstube konnten die Schüler als kleine Bäcker verkleidet nun ihre Kenntnisse in die Tat umsetzen.

 

Mit Ausstechformen die einzelnen Schritte vom Teig bis zu der Herstellung der fertig gebackenen Plätzchen handelnd erleben. Kostproben naschen und vorallem viele selbst verzierte Plätzchen mit nach Hause nehmen. Solange die Plätzchen gebacken wurden, konnten sie kreativ ihre Verpackungsbox gestalten.

 

Im Klassenzimmer wird diese Aktion wiederum sprachlich nachbereitet, denn „learning by doing“ ist nachweislich die effektivste Art eine Sprache zu erlernen neben dem Gemeinschaftserlebnis, dass wiederum das Lernen fördert.

 

Darüberhinaus trägt eine solche Aktion zur Integration in unsere Kultur bei.