Do

02

Jul

2015

Diese Woche erreichten uns die Geschenke vom Förderverein. Dafür sagen wir ganz laut „DANKE“!!!


So

14

Jun

2015

EZ-Lauf Anmeldeformular


Die Pliensauschule ist dieses Jahr mit mehr als 70 LäuferInnen beim EZ-Lauf angemeldet.


Angehängt nochmals das Anmeldeformular für diejenigen, die sich bisher noch nicht angemeldet haben.


Dies ist eine letzte Möglichkeit, sich mit 'Schlau und Fit' (Anmeldung über den Förderferein) zum EZ-Lauf anzumelden.


1. PDF ausdrucken

2. Vollständig ausgefüllt bei Luis Vochezer (Klasse 3b) abgeben


Abgabeschluss ist Dienstag, 16.06.2015


lauftreff 150523 anmeldung EZ-Lauf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.0 MB

Do

11

Jun

2015

Klasse 1b auf dem Weilerhof






Mi

20

Mai

2015

Klassen 3 und 4 in der Mercedes-Benz Arena

von Andrea Klimkait




Trotz Bahnstreik konnten alle 3. und 4. Klassen zum U16- Länderspiel in der Mercedes- Benz Arena!!!

Nachdem wirklich niemand in den ersten überfüllten Zug in Esslingen rein passte, fanden wenigstens 4 der 5 Klassen im nächsten Zug Platz. Wobei das Wort „Platz" hier eindeutig übertrieben ist :-) (siehe Foto)
Dank der kurz darauf folgenden S-Bahn kam aber auch die 5. Klasse rechtzeitig am Stadion an.

Laute Musik begrüßte uns und die Aufregung stieg mit jeder Minute.
Um 11 Uhr war Anpfiff! 

In der 23. Minute fiel das erste Tor… für Frankreich. In der 38. Minute folgte das zweite Tor der französischen Mannschaft. Diesen Rückstand holte die deutsche Mannschaft leider auch in der zweiten Halbzeit nicht mehr auf.

Trotzdem war es ein tolles Erlebnis: Spannende Zugfahrten, viele Schüler und Schülerinnen (über 27000), ein aufregendes Fußballspiel und auf dem Heimweg sogar Sonnenschein!


Mi

20

Mai

2015

U-16 Jugend-Länderspiel - Alle 3. und 4. Klassen der Pliensauschule sind dabei


Es hat geklappt!
Alle 3. und 4. Klassen fahren am 20. Mai in die Mercedes-Benz-Arena, um sich dort das U-16 Jugend-Länderspiel Deutschland gegen Frankreich anzuschauen!

Wir freuen uns sehr, dass wir teilnehmen und das gemeinsam erleben dürfen!

Sa

16

Mai

2015

Schlau und Fit am 16.05.2015

von Christian Vochezer


Der Lauftreff "Schlau und Fit" des Fördervereins der Pliensauschule hat erfolgreich begonnen. Jeden Samstag treffen sich viele Kinder mit Ihren Eltern um für den Esslinger-Zeitung-Lauf zu trainieren.


Sie starten um 10:00 Uhr am Roten Platz vor der Schule und laufen eine Strecke von ca. 1,4 km bis zum Weiler Hof.


Für die besonders motivierten Läufer gibt es noch eine Extrarunde. Am Weiler Hof gibt es eine Stärkung bevor es dann wieder zurück geht. Wir würden uns freuen, wenn wir noch viele laufbegeisterte Kinder mit Ihren Eltern beim Training begrüßen können.



Mo

04

Mai

2015

Mathe getanzt

von Jasmin Benjamin



Vom 04. bis 08. Mai 2015 fand das Projekt „Mathematik getanzt“ mit der Klasse 1b unter der Leitung von der Tanzlehrerin Sylvie Männel aus Stuttgart statt.

 

Die Kinder hatten in dieser Woche, in der sie Mathe einmal ganz anders erlebten, viel Freude und waren alle begeistert und ausdauernd dabei. Erstaunlich war es zu sehen, wie alle Kinder den Tanz innerhalb von kürzester Zeit gelernt haben. Sie konnten sich sowohl die verschiedenen Tanzschritten, als auch ihre jeweiligen Positionen, sowie die Reihenfolge der verschiedenen Elemente (Tanz mit oder ohne Luftballon, Breakdance, 1. oder 2. Gruppe, gegenüber tanzen, mitsingen usw.) gut merken und umsetzen.

 

Außerdem war spannend, die Kinder einmal ganz anders zu sehen und zu beobachten. Kinder, die manchmal noch Konzentrationsschwierigkeiten haben, waren konzentriert und freudig dabei. Schüchterne Kinder zeigten sich zunehmend mutiger und sicherer. Die Begeisterung für die Tanzschritte und für den Breakdance war bei allen Kindern deutlich sichtbar.

 

Während diesem Projekt befassten sich die Kinder spielerisch und tänzerisch mit Themen wie geraden und ungeraden Zahlen, Reihen, Gruppen, Reihenfolgen, Spiegeln, geometrischen Formen, Zählen in vielen Varianten, Zuordnung von Zahl und Bewegung, Orientierung im Raum, Rechenaufgaben anhand von Kindern und vielem mehr.

Die Kinder durften in ihrer jeweiligen Sprache bis 10 zählen. Dies machte sie sehr stolz.

 

Am Freitag wurde der von Sylvie Männel choreografierte Tanz vor den Eltern, anderen Schülern und Lehrern mit aufgeregter Spannung und viel Freude aufgeführt.

Außerdem wurde der Tanz am Samstag, den 09.05.2015 beim Stadtteilfest sowohl am Bürgerhaus als auch auf dem Schulhof aufgeführt. Er war Teil einer ca. 30 minütigen Tanzvorführung unter der Leitung von Sylvie Männel mit Kindern aus 2 Tanzgruppen, die im Zuge der Ganztagsschule am Tanzprojekt teilnehmen, sowie Kinder aus ihrer Tanzgruppe.


Es waren tolle Vorführungen, die zeigten, wie viel Begeisterung, Freude, Ausdauer und Energie die Kinder beim Tanzen haben.

 

Zum Abschluss noch einige Rückmeldungen, was den Kindern in der Woche mit „Mathe getanzt“ besonders gut gefallen hat:

 

-    der ganze Tanz mit den Tanzschritten

-    Tanz mit den Luftballons

-    der Breakdance

-    der Robotertanz

-    das Reinlaufen mit Abklatschen

-    das mitsingen von „It wasn´t me und „Bla, bla, bla“

-    die Spiele: Luftballonspiel, Spiel mit verschiedenen Bällen

-    das Spiel, bei dem sie ganz leise auf ihren Platz geschlichen sind

-    dass jeder eine Zahl und ein Tier zugeordnet bekommen hat

-    die Aufführungen vor den Eltern und anderen Zuschauern

 

Das Konzept „Mathematik getanzt“ wurde von Sylvie Männel entwickelt. Sie sagt hierzu:

 

„Die Kinder lernen spielerisch Mathe (u. a. auch Englisch – Soziales Miteinander –Konzentration – Koordination), und da es eine körperliche Aktion ist, werden die Lerninhalte vertieft und „eindrücklich“ und nachhaltig aufgenommen ohne „Kopfzerbrechen“. Für Kinder, die gerade den Einstieg in den Schulalltag machen, mit einer körperlich, spielerischen Note.


Dies führt automatisch zu einem guten Fundament, welches ja in der ersten Klasse gelegt wird. Und was will man mehr, Kindern ein gutes Fundament legen für ihren schulischen Werdegang – Lernen lernen mit viel Freude.“



Mi

22

Apr

2015

Mühleturnier am 22.04.2015



Nachdem in allen zweiten bis vierten Klassen und in der Vorbereitungsklasse b die drei Klassensieger ausgespielt waren, trafen sich die 27 Sieger am Mittwochnachmittag zum großen Schulturnier.

 

Nach vielen spannenden und hochklassigen Spielen standen die Klassenstufensieger fest, die nach der Siegerehrung stolz ihren Pokal hochhielten. Es waren die Klassen  2b.  3a  und   4a.

 

Als Einzelsieger erhielten eine Urkunde:

 

Tuana 2b,  Kemal 2b,  Daiana 2a

 

Enis 3b,  Eric 3a,  Emma 3a,  Özgür 3a

 

Murat 4a,  Acelya 4c,  Ali 4a,  Anes 4a,  Besijan 4c

 

Herzlichen Glückwunsch!

 



Do

16

Apr

2015

'Schlau und Fit' - ab 25.04.2015 laufen wir wieder

 

Bald ist es wieder soweit:

In den letzten Drei Jahren haben bisher über 300 Teilnehmer mit großer Begeisterung bei 'Schlau und Fit' mitgemacht.

 

Dank unserer Sponsoren, die uns auch in diesem Jahr finanziell unterstützen, und auch Dank der vielen neuen Fördervereinsmitglieder, die dieses tolle Projekt weiterführen, können wir sagen:

 

Ab Samstag, 25.04.2015 laufen wir wieder . . .

 

Weitere Informationen gibt es in der Einladung, die in den nächsten Tagen in den Schulklassen verteilt werden.

 

Viel Spaß und eine erfolgreiche 'Schlau und Fit'-Saison

wünscht Euch Euer

Maximilian Erbil

 

Do

16

Apr

2015

Klasse 1b im Schreibermuseum

von Jasmin Benjamin




Am Donnerstag, den 16. April 2015 machte die Klasse 1b einen Ausflug ins Schreibermuseum Esslingen. Die Kinder hörten sehr interessiert bei der Führung zu und hatten viel Freude beim Basteln.


So erfuhren sie z. B. dass früher 5 Steinplatten nötig waren, um einen farbigen Druck herzustellen oder dass für den Druck alles spiegelverkehrt aufgezeichnet werden musste.


Außerdem konnten sie aus Papier hergestellte Gebäude, wie die Esslinger Burg, oder Fahrzeuge, wie ein Zeppelin, und Vieles mehr, in einem großen Schaukasten anschauen. Zum Abschluss gab es dann noch in der Wurzelhöhle die Geschichte von den Wurzelkindern.






Mi

15

Apr

2015

Handballturnier Waisenhofschule  Esslinger Stadt Meisterschaften für Grundschulen

von Nico Storz



Heute am 15. April 2015 hat das Handballturnier in der Schelztorhalle Esslingen stattgefunden. Es haben 12 Mannschaften teilgenommen, von verschiedenen Schulen.


Das erste Spiel haben wir, die Pliensauschule, eröffnet. Leider haben wir das erste Spiel mit großem Pech 0:1 verloren. Dafür gewannen wir aber das zweite Spiel mit 0:4. Wir kamen ins Viertelfinale, gegen Achtalschule 2. Nach dem die Sirene ertönte in der achten Minuten, sind wir mit einem spannenden Spiel beim Siebenmeter schießen gelandet. Beide Mannschaften haben bis zur letzten Minute gekämpft.


Die Zuschauer haben getobt und mit gefiebert. Jede Mannschaft hatte drei Schüsse zur Verfügung, aber es kam ganz anders, wir spielten bis zum elften Schuss, der uns leider zur Niederlage brachte. Unser Traum vom Finale erlosch beim Viertelfinale. Ins Halbfinale kamen die Mannschaften Hegensberg-Liebersbron gegen Seewiesenschule und das Spiel endete 5:0 für Hegensberg-Liebersbron.


Dann spielten Achtalschule 2 gegen Katharinenschule, das Spiel endete 2:5 für die Katharinenschule. Um Platz 3 spielte dann die Seewisenschule gegen Achtalschule 2. Dieses Spiel endete für die Seewiesenschule 5:1. Das Finale spielten Hegensberg-Liebersbron gegen Katharinenschule. Das Final gewann schließlich die Katharinenschule mit 1:4.

 

Mit sportlichen Grüßen

 

Nico Storz von der 4B





Fr

27

Mär

2015

„Zeitschriften in die Schulen“: Die Pliensauschule ist dabei!

von A. Klimkait


Leseförderungsprojekt von Stiftung Lesen, Bundesverband Deutscher Buch-, Zeitungs- und Zeitschriften-Grossisten e. V. und Verband Deutscher Zeitungsverleger e. V. startet in neue Runde.


Nach Ostern kommen die Zeitschriften! Im Rahmen des Leseförderungsprojekts „Zeitschriften in die Schulen“ erhalten rund 16.300 Klassen nach den Osterferien einen Monat lang ein kostenloses Zeitschriften-Paket. Mit dabei sind alle 3. und 4. Klassen der Pliensauschule!


Durch ihre Themenvielfalt berücksichtigen Zeitschriften die individuellen Interessen und Bedürfnisse ihrer jungen Leser, spiegeln die Lebenswelt der Kinder und Jugendlichen wider und üben dadurch eine ganz besondere Faszination aus.


Durch ihre kürzeren Textabschnitte und bildorientierte Gestaltung machen Zeitschriften außerdem auch diejenigen aufs Lesen neugierig, die sich an ein „dickes Buch“ nicht heranwagen. Und das nicht nur kurzfristig, sondern auch auf lange Sicht: Studien haben gezeigt, dass Zeitschriften nachhaltig dem so genannten „Leseknick“ in der Pubertät entgegenwirken.


Seit Beginn des Projekts von Stiftung Lesen, Bundesverband Deutscher Buch-, Zeitungs- und Zeitschriften-Grossisten e. V. und Verband Deutscher Zeitungsverleger e. V. im Jahr 2003 haben über 4 Millionen Schülerinnen und Schüler an weiterführenden Schulen teilgenommen. 2015 ist das Interesse an dem Projekt, das unter der Schirmherrschaft der Staatsministerin für Kultur und Medien Monika Grütters steht, weiterhin groß: Insgesamt werden rund 400.000 Schülerinnen und Schülern erreicht.


Wir als Pliensauschule freuen uns dieses Schuljahr dabei sein zu können, denn wir sehen es als eine unserer Aufgabe an, Kindern in der Entwicklung ihrer Lese- und Medienkompetenz zu fördern und zu unterstützen.




Fr

27

Mär

2015

Mühleturnier am 22. April

von A. Klimkait



Heute wurden in der 3b die Vertreter für das Mühleturnier am 22. April ausgespielt.


Nach 6 Runden, standen bereits zwei Klassensieger fest: Enis und Laeticia, die bis dahin jedes ihrer Spiele gewonnen hatten!

Der dritte Platz musste in einem letzten Duell zwischen Ioanna und Sema Gül ausgespielt werden. Das war eine sehr spannende Runde, die Sema Gül knapp gewann!

 

Es war ein schönes und aufregendes Klassenturnier!

Wir sind auf den 22. April gespannt und wünschen Enis, Laeticia und Sema Gül viel Erfolg und Spaß!






Mi

18

Mär

2015

Die 4. Klassen trainieren für einen Zirkusauftritt


Mi

18

Mär

2015

Im Zirkuszelt Piccolo (Klasse 4c)

von Acelya

 

 Am 17.03.2015 rastete das Zirkuszelt Piccolo vor dem Gebäude der Adalbart-Stifterschule. Denn ein Projekt startete mit der Adalbert-Stifterschule und zugleich auch mit der Pliensauschule. Es waren die Klassenstufen waren 4,5 und die 6. Klässler dabei. Die Schüler beteiligten sich an vielen interessanten Attraktionen. Dazu gehörte das Balancieren auf dem Drahtseil, auf der Kugel Kunststücke vorführen und gleichzeitig das Gleichgewicht halten.


Das Jonglieren mit den Reifen, Bällen und Kegeln fiel manchen Kindern leicht .Die Tellerakrobaten, Hullahupakrobaten und Bodenakrobaten begeisterten die Zuschauer mit ihren verschiedenen Kunststücken. Wir hatten auch sehr lustige und auffällige Clowns, die die Zuschauer zum Lachen brachten. Von Dienstag bis zum Freitag hatten wir unsere Vorstellung regelmäßig durchgeprobt.


Dann am Samstag, den 21.03.15 war es so weit. Wir wurden geschminkt, alle waren aufgeregt und hatten Lampenfieber! Viele der Zuschauer kauften Eintrittskarten und eine Tüte Popcorn und setzten sich auf ihre Plätze. Als nun die Vorstellung begann und es losging, hörte man von vielen Zuschauern ein Woooooow oder ein Oohhhhhh und sie applaudierten begeistert.


Wir Schüler genossen es und hatten einen riesen Spaß. Zum Schluss verabschiedeten wir uns mit einem kleinen Herzschmerz, weil die Vorstellung zu Ende ging, aber wir waren froh an solch einem Projekt mitmachen zu dürfen. Für mich wird es immer eine schöne Erinnerung in meinem Leben bleiben, weil ich sehr viel Spaß hatte und zugleich viele Eindrücke über das Zirkusleben erfahren habe.

 


Mi

18

Mär

2015

Manege frei für die Klasse 4c

von Saskia


Die letzte Schulwoche war eine besondere Woche. Denn auf dem Schulhof der Adalbert-Stifter-Schule wurde ein rot-weißer Zirkus aufgebaut.


Die älteren Kinder der Pliensauschule und die jüngeren Schüler der Adalbert-stifter-Schule sollten zusammen eine spektakuläre Aufführung einüben. Wir wurden in zwei Gruppen aufgeteilt und wir trafen uns zum Üben im Zirkuszelt. Beim ersten Mal haben uns die Artisten interessante Übungen gezeigt. Es gab das Drahtseil, das Schleuderseil, das Trapez, Jonglieren, ein großer Ball und auch kunstvolles Bodenturnen.


Die besonders begabten Kinder konnten als Hula-Hup- und Tellerakrobaten auftreten. Jeder konnte sich zwei Zirkusnummern aussuchen. Unser Lehrer hatte zugeguckt und dabei Kaffee getrunken. Die berufserfahrenen Artisten haben den Unterricht übernommen. Draußen war eine lustige Truppe: nämlich die Clowns. Sie haben Witze und so geprobt.


Auch für die Ansagen waren die Clowns zuständig. Am Samstag war es endlich soweit! Nach tagelangen üben, durften wir dem Publikum unsere Künste zeigen. Wir wurden bunt geschminkt und dann dürften wir die Manege betreten. Die begeisterten Zuschauer klatschten, jubelten uns zu und pfiffen. Was für eine tolle Vorstellung!

 


Mo

16

Mär

2015

Das Projekt "Bewegte Kommune"

von A. Klimkait



Am 16. März nahmen alle 2.Klassen der Pliensauschule im Rahmen des Projekts „BewegteKommune“ am Kinderturn-TestPLUS teil, der den Fitnesszustand der Kinder erfasst.

 

Seit 2009 haben über 500.000 Kinder in Deutschland den Test durchgeführt. Auf der Grundlage der Ergebnisse werden Handlungsempfehlungen entwickelt, damit die Kindertageseinrichtungen, Grundschulen und Vereine die Entwicklung und gezielte Förderung der Kinder optimal begleiten können.

 

Die Kinder der Pliensauschule waren mit viel Energie und Freude dabei: Nach dem Aufwärmspiel absolvierten sie u.a. 20m- Sprints, Standweitsprünge,

 

Liegestütze, Situps, ein 6-Minuten-Lauf und balancierten rückwärts auf immer schmaler werdenden Balken.

 

Alle Aufgaben meisterten sie mit viel Ausdauer und Ehrgeiz. Ein großes Dankeschön geht hier vor allem an die Eltern und Kolleginnen, die mit ihrer Hilfe das Projekt unterstützt haben, indem sie Wiederholungen zählten, die Kinder motivierten, Ergebnisse notierten oder Zeiten stoppten.






Sa

07

Mär

2015

Skipping Hearts - Seilspringen macht Schule





Fr

06

Mär

2015

Klasse 2a  - Bilder Spieletag


Di

10

Feb

2015

"Skipping Hearts - Seilspringen macht Schule" - Klasse 3b am 10.02.2015



Do

05

Feb

2015

Klasse1b: Bilder Schlittentag





Do

05

Feb

2015

Schlittentag an der Pliensauschule


Hurra, es hat geschneit!

Ein Tag im Schnee - was kann es Schöneres geben?

Schüler und Lehrer vergnügen sich ausgelassen beim Schlittenfahren.

260 Kinder beim Goldboden auf dem Schurwald.





Do

05

Feb

2015

Do. 05.02.2015 - Schlittentag an der Pliensauschule



Fr

23

Jan

2015

Vorleseabend in der Pliensauschule

von Taner Erbil


Es ist schon dunkel, und kurz vor 18 Uhr ist Bewegung vor der Pliensauschule. Immer mehr Kinder kommen mit Kissen, Decken und Plüschtieren bepackt in das Schulhaus. Doch warum ist um diese Uhrzeit so viel Betrieb in der Schule?


Einmal im Jahr lädt der Förderverein und der Elternbeirat zum Vorleseabend in die Pliensauschule ein. Mittlerweile im elften Veranstaltungsjahr ist es Tradition, daß sich Eltern und ehemalige Schüler mit einer besonderen Auswahl an Geschichten und außergewöhnlichen Klassenzimmerdekorationen die Kinder empfangen, um spannende Krimis, bekannte Märchen oder gruselige Geschichten vorzulesen.


In den Klassenzimmern machen es sich die Kinder auf ihren Decken und Kissen schön gemütlich und lauschen den Geschichten zu.


In der Mensa gibt es frische Butterbrezeln und Getränke als Stärkung, und in der Spielstation oder in der Disco ist zwischendurch für Bewegung und Spaß gesorgt.


Es war ein sehr gelungener Abend, an dem über 200 Schüler der Pliensauschule teilgenommen haben.


Ein großes Dankeschön an die vielen Eltern, die mit viel Engagement bei der Vorbereitung und Durchführung des Vorleseabends mitgeholfen haben.



Franka liest.....
Franka liest.....
... ein schönes Märchen.
... ein schönes Märchen.
Selin im Märchenland
Selin im Märchenland

Wunderschöne Deko....
Wunderschöne Deko....
... mit viel Liebe zum Detail.
... mit viel Liebe zum Detail.

Selin, Lina und Franka
Selin, Lina und Franka

Großer Andrang....
Großer Andrang....
... vor dem Geschichtenerzähler.
... vor dem Geschichtenerzähler.

Marlene und ihre Mama lesen eine spannende Geschichte vor.
Marlene und ihre Mama lesen eine spannende Geschichte vor.


Eine spannende Hexengeschichte.
Eine spannende Hexengeschichte.



Bewegungsspiele.....
Bewegungsspiele.....
... mit Spaß und Geschick.
... mit Spaß und Geschick.

Viele Helfer...
Viele Helfer...
... in der Mensa.
... in der Mensa.



Do

15

Jan

2015

Leben mit Medien - zuhause und in der Schule (Medienelternabend an der Pliensauschule)

 

Der erste Medienelternabend mit Frau Rahner-Göhring (für Klasse 3/4) in der Pliensauschule war ein sehr informativer, gelungener Abend.


Kinder brauchen Begleitung und Unterstützung beim Umgang mit Medien, um sicher zu stellen, dass die Mediennutzung altersgerecht ist!

Außerdem ist es wichtig Regeln aufstellen (Gerne auch mit den Kindern zusammen), um die Kinder zu schützen und ihnen einen guten Umgang mit den Medien zu ermöglichen.


Eltern sind Vorbild und Begleiter! Aber sie müssen nicht schon alles wissen! In diesem Bereich dürfen die Eltern auch von den Kindern lernen! Wichtig ist nur, dass man es gemeinsam macht und über Gesehenes/Gelesenes spricht!


Die Präsentation des Vortrags „Leben mit Medien – zuhause und in der Schule“ von Frau Rahner-Göhring finden sie hier:

 

Leben mit Medien - zuhause und in der Sc
Adobe Acrobat Dokument 5.7 MB



Sa

10

Jan

2015

Informationen rund um die Gemeinschaftsschule



Mi

17

Dez

2014

Klasse 3b - Brötchen Backen und Weihnachtsfrühstück

von A. Klimkait


Passend zu unserem MNK Thema „Getreide“ backten wir gemeinsam Brot. Jeder durfte seinen eigenen Brotteig herstellen und sein Brot bzw. Brötchen selber formen.


Mit viel Genuss konnten wir somit am letzten Schultag, bei unserem Weihnachtsfrühstück, selbst gebackenes Brot essen. Die Kinder brachten neben anderen Leckereien auch verschiedene Brotbelege mit, sodass die Brötchen ganz individuell „gestaltet" werden konnten!



Di

16

Dez

2014

Klasse 3b - Theaterbesuch am 16.12.2014



So

30

Nov

2014

Klasse 4b - Der Adventsmarkt

Text von Cansu - Bild von Justus



So

30

Nov

2014

30.11.: Adventsmarkt Pliensauvorstadt

Am 30.11. ist Adventsmarkt beim Mehrgenerationen- und Bürgerhaus in Pliensauvorstadt.

 

Der Förderverein wird verschiedene Leckereien sowie handgefertigte Bastelarbeiten anbieten.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

 

Fr

28

Nov

2014

Pliensauschule bei der Kunstausstellung

von Susanne Steimle

Die Klassen 1-4 der Pliensauschule beteiligten sich auch dieses Jahr wieder an der Kunstausstellung vom 28.-30.11.2014 im Bürgerhaus.






Sa

22

Nov

2014

Waffelteigrezept

für den Adventsmarkt am 30. November

Zutaten:

250g Margarine, zimmerwarm

250g Zucker

3 Pck. Vanillezucker

1 TL Salz

6 Eigelb

6 Eiweiß, steif geschlagen

500g Mehl

1 Pck. Backpulver

450ml Milch, lauwarm

 

Zubereitung:

Die Margarine mit dem Zucker, Vanillezucker und den Eigelben schaumig rühren.

Mehl mit Backpulver mischen und mit der lauwarmen Milch (darf nicht heiß sein !) unter die Butter-Zucker-Eiermasse rühren.

Zum Schluss die steif geschlagenen Eiweiße mit dem Schneebesen unterheben.

 

 

Di

18

Nov

2014

Klasse 1b bei Schlienz Bus

von Jasmin Benjamin



Am Dienstag, den 18.11.2014 besuchte die Klasse 1b die Firma Schlienz, um dort ein Sicherheitstraining zu erhalten.


Den Kindern wurden Regeln rund um das Fahren mit dem Bus erklärt. Sie konnten z. B. sehen, dass der Busfahrer (von Mike gespielt), kleine Kinder, die direkt vor dem Bus vorbei laufen, nicht sehen kann. Außerdem durften alle noch schauen, wie es unter einem Bus aussieht und wo der Motor des Busses ist. Im Anschluss wurde das Ein- und Aussteigen geübt.


Ein großer Spaß waren die 2 Vollbremsungen des Busfahrers, um zu demonstrieren, dass man sich auch im Sitzen gut festhalten sollte. Zum Abschied bekamen alle Kinder noch eine Tasche mit Buntstiften und einem Malheft rund um den Verkehr geschenkt. Alle Kinder waren mit Freude und Interesse bei diesem Ausflug

dabei.





Di

18

Nov

2014

Klasse 3a - Waffeln backen







Di

11

Nov

2014

St. Martinslauf an der Pliensauschule

von Taner Erbil

 

Traditionell ist der St. Martinslauf der Pliensauschule am 11.11.

So versammelten sich auch dieses Jahr mehr als 1000 Schüler, deren Geschwister, Eltern, Verwandte und Freunde sowie Lehrer im Schulhof.

 

Hoch zu Roß führte St. Martin den Zug an, und viele viele hell leuchtende Laternen folgten dem Reiter. Über die Weilstraße ging es in die Schubart-Anlagen, wo ein Schauspiel vorgeführt wurde.

 

St. Martin sah den armen Bettler und teilte seinen Mantel mit ihm, damit er die Eiseskälte besser ertragen konnte.

Begleitet wurde das Schauspiel vom Posaunenchor.

 

Anschließend ging es über die Parkstraße wieder zurück in den Schulhof, wo alle Kinder eine Brezel erhielten, die sie mit ihren Nächsten teilten.

 

Der Förderverein der Pliensauschule - zusammen mit dem Elternbeirat - verteilte insgesamt mehr als 400 Brezeln.

 

Wir bedanken uns bei allen Helfern, die uns unterstützt und zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben.

 

 





Do

23

Okt

2014

Lernsoftware 'Oriolus' Rabattaktion

Liebe Eltern, 

seit diesem Schuljahr können die Schüler und Schülerinnen der Pliensauschule an den Schulcomputern mit der Lernsoftware „Oriolus“ arbeiten.
Wenn Sie sich auch privat für diese Software interessieren, testen Sie die Demo-Versionen auf der Seite www.oriolus.de! Hier können Sie sich die Programme anschauen.
Wenn Sie sich dann dieses Lernprogramm selber anschaffen möchten, gibt es die Möglichkeit, über die Schule eine Sammelbestellung zu machen. 

Ab 5 Bestellscheinen, bekommen alle Besteller 50% Rabatt
(Das Lernprogramm für Mathe oder Deutsch kostet dann beispielsweise nur noch 14,90 € anstatt 29,80 €)

Wenn Sie Interesse haben, informieren Sie die/den Klassenlehrer/in Ihres Kindes. Sie bekommen dann das Bestellformular.

Ich bitte Sie sich bis zum 21. 11. 2014 zu entscheiden, damit dann die Sammelbestellung abgegeben werden kann.

Danke!
 
 

Di

21

Okt

2014

21.10.2014 - Klasse 4b in der Schokowerkstatt



Di

21

Okt

2014

21.10.2014 - Klasse 3b in der Schokowerkstatt

von Leonie und Laeticia




Mo

20

Okt

2014

Einschulung der Erstklässler

von Jasmin Benjamin


Mit freudiger Aufregung 
haben die neuen
Erstklässler auf ihren Einschulungstag gewartet.
Endlich am Samstag,
den 20.09.2014 war es
soweit. Die Kinder und
ihre Familien wurden nach
einem Gottesdienst im Gemeindehaus mit einer kleinen
Feier begrüßt. Die Klasse 2b unter der Leitung
von Frau Seitz sang das Begrüßungslied
"Herzlich Willkommen" und nach der
Begrüßungsansprache von Herrn Mangold spielten die
Kinder der Musikschule unter der Leitung von
Frau Heicke das Lied "The Entertainer" und das
Flötenstück "Jimba". Im Anschluss kam das
Theaterstück "Sind alle Kinder da" unter der Leitung
von Frau Hanke und Frau Benjamin.
Nach einem Schlusswort von Herrn Mangold durften die
Kinder dann in die Schule und ihr neues Klassenzimmer
sehen, um dort ihre erste Schulstunde zu erleben.
Wie jedes Jahr wurde von den Eltern der 2. Klassen
ein Kaffee- und Kuchenverkauf in der Mensa für die
wartenden Eltern angeboten.
Ein herzliches Dankeschön an alle Mitwirkenden,
die dazu beigetragen haben, dass es eine schöne
Einschulungsfeier wurde.



Fr

10

Okt

2014

Lernsoftware "Orio20lus"

von A. Klimkait

Seit Oktober 2014 nutzt die Pliensauschule die Lernsoftware "Oriolus".

Die Software wurde auf die Klassenzimmercomputer aufgespielt und wird regelmäßig genutzt.

Die Software kann auch privat gekauft und genutzt werden.

 

Weitere Informationen unter www.oriolus.de