Eine Einrichtung zwischen Kindergarten und Schule

Was ist die Aufgabe und das Ziel der Grundschulförderklasse?

Die Grundschulförderklasse hat die Aufgabe, die schulpflichtigen, aber vom Schulbesuch zurückgestellten Kinder, zur Grundschulfähigkeit zu führen. Gemäß den individuellen Bedürfnissen des Kindes, werden durch pädagogische Hilfen Fähigkeiten und Fertigkeiten weiter entwickelt, die für einen erfolgreichen Schulbesuch wichtig sind.

 

Welchen organisatorischen Rahmen hat die Grundschulförderklasse?

  • Sie ist ein einjähriger Bildungsgang
  • Sie ist Teil der Grundschule
  • Die Aufnahme verpflichtet zum regelmäßigen und pünktlichen Besuch
  • Es gilt die Ferienregelung der Schule
  • Es wird nach einem festgelegten Stundenplan gearbeitet
  • Sie wird von pädagogischen Fachkräften geleitet
  • Sie erwartet von den Eltern eine offene und vertrauensvolle Zusammenarbeit
  • Sie arbeitet bei Bedarf mit anderen Einrichtungen, wie Kindertagesstätten, Grundschulen, Therapeuten, Kinderärzten, Beratungsstellen, Fördereinrichtungen zusammen
  • Die Schülerbeförderung wird über den Schulträger geregelt
  • Der Besuch ist kostenfrei
  • Es gibt keinen Rechtsanspruch auf einen Platz

 

Wie erfolgt die Anmeldung in eine Grundschulförderklasse?

  • Schulanmeldung in der zuständigen Grundschule
  • Zurückstellung durch die Schulleitung
  • Anmeldung in die Grundschulförderklasse

 

Wer ist Ansprechpartner?

Schulleiterin:

Martina Zimmermann

0711-3512-2318 (Telefon)

 

Leiterin der Grundschulförderklasse:

Frau Schwarz

0711-3512-2984